Die Gemeinschaft

Im Kolleg lebt eine internationale Gemeinschaft von gut 30 Jesuiten. Einzelne Mitbrüder sind für ein paar Jahre im Kolleg, andere verbringen ihr halbes Leben hier – je nachdem, welche Sendung der einzelne erhalten hat. Gemeinsam leben wir unsere Ordensberufung als Jesuiten. Wir treffen uns zu den Mahlzeiten und zum Gebet und fühlen uns mit Jesus Christus und untereinander verbunden, auch wenn wir im Alltag ganz unterschiedlichen Tätigkeiten nachgehen.

Das Haus

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts befindet sich das Jesuitenkolleg in der Sillgasse. In erster Linie bietet der Gebäudekomplex Wohnraum für die Jesuiten, aber auch das Collegium Canisianum, das mk-Jugendzentrum und andere Einrichtungen sind hier untergebracht. Zudem vermietet das Jesuitenkolleg einzelne Zimmer an Studierende.

Leitung

Das Jesuitenkolleg wird vom Rektor geleitet. Seit 1. Juni 2018 ist dies P. Christian Marte SJ. Ihm zur Seite stehen in der Leitung des Hauses P. Hans Goller SJ als Minister und Dr. Christoph Kogler als Geschäftsführer des Jesuitenkollegs.

P. Christian Marte SJ

P. Christian Marte SJ

Rektor

P. Hans Goller SJ

P. Hans Goller SJ

Minister

Dr. Christoph Kogler

Dr. Christoph Kogler

Geschäftsführer

Wo wir arbeiten

Der Jesuitenorden beschreibt seine Sendung als Dienst am Glauben und Einsatz für Gerechtigkeit. Dies geschieht auf unterschiedliche Art und Weise. Für unser Haus war und ist die wissenschaftliche Reflexion des Glaubens besonders wichtig. Daraus ergibt sich das Engagement der Jesuiten an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Innsbruck. Aber auch die Feier des Glaubens in der Liturgie an der Jesuitenkirche, die Angebote in unserem Jugendzentrum oder der Austausch in den Gruppen der Gemeinschaft christlichen Lebens wollen letztlich diesen beiden Zielen dienen: Glaube und Gerechtigkeit.

Aussenansichten
des Kollegs

Innenansichten
des Kollegs